Christina Burkhardt, Gründerin der SHIFTSCHOOL (Foto: Christina Burkhardt) Netzwerken

Christina Burkhardt, Gründerin der SHIFTSCHOOL (Foto: Christina Burkhardt)

Gut vernetzt ist halb gewonnen

Manchmal muss man den Schritt ins Ungewisse einfach wagen, so wie Christina Burkhardt. Mit ihrem Mann hat sie die SHIFTSCHOOL, Deutschlands erste Akademie für digitale Transformation, gegründet. Dort vermitteln sie interaktiv und praxisnah die Fähigkeiten, die man in Zukunft auf dem Arbeitsmarkt brauchen wird. Mindestens genauso wichtig auf dem Arbeitsmarkt ist es, gut vernetzt zu sein und auch darin ist sie ein wahrer Profi. In Netzwerken wie PANDA und Global Digital Women ist sie zu Hause. Wie Ihr auch erfolgreich netzwerkt, lernt ihr in ihrem Workshop. Hier verrät sie euch, was sie aus einem beruflicher Fehler gelernt hat.

Mein größter beruflicher Fehler war…

…nicht sofort so konsequent zu sein und das Unternehmen zu verlassen, als klar war, dass es dort kaum noch Arbeit für uns alle gab und vermutlich keine neuen Aufgaben mehr folgen würden. Verschwendet Zeit!

Daraus habe ich den Schluss gezogen, dass …

…ich lieber mein eigenes Unternehmen gründen will und musste tatsächlich erst mal lernen, was wirklich selbstverantwortliches Arbeiten bedeutet. Großartiges Learning!

Ich möchte mein Wissen bei Business Crush weitergeben, weil…

…ich es großartig finde, dass Ihr drei das als Abschlussarbeit so toll auf die Beine stellt und ich engagierte Menschen immer sehr gerne unterstütze. Zumal das Thema Netzwerken und andere Frauen zu unterstützen mir einfach sehr am Herzen liegt!

 

Ihr wollt bei Christinas Karriere-Coaching zum Thema „strategisch Netzwerken“ am 21. April in München dabei sein?

Dann sichert euch jetzt euer Ticket: Business Crush bei Xing Events
Hier geht es zum Tagesplan: Business Crush in München


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.